Menu Close

Jenny Heilig

Jenny Heilig begann ihr Trompetenspiel im Alter von acht Jahren.

Ihre Ausbildung führte sie an die Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf (Bachelorabschluss in Trompete/Instrumentalpädagogik) und an die Hochschule für Musik und Tanz in Köln, an der sie derzeit den Master Musikpädagogik studiert.

2014 und 2016 wurden ihr Deutschlandstipendien verliehen.

Neben ihrem pädagogischen Schwerpunkt bildet sie sich künstlerisch vor allem auf historischen Instrumenten fort. So erhält sie Unterricht auf dem Zink (Cornetto) bei Arno Paduch und Barocktrompete bei Friedemann Immer. Vor Allem in diesem Bereich nahm sie an mehreren Meisterkursen teil (z. B. Fritjoff Smith (Zink), Adam Woolf (Sackbut), Arno Paduch (Zink)). Konzerte im In- und Ausland (Monteverdi: Marienvesper; Schütz: Musikalische Exequien, Weihnachtshistorie; Bach: Weihnachtsoratorium, h-Moll-Messe) führten Sie dabei bis nach Südafrika.

Ihre pädagogische Qualifikation belegen die Gründung mehrerer Bläserensembles (Bumble Brass, Brass Hopper etc.), Tätigkeiten an Musikschulen und im privaten Unterricht, sowie verschiedene Publikationen, wie z. B. das Heft „Wintermusik“ für Bläser und Artikel in der Fachzeitschrift „üben&musizieren“.

The Orpheus Consort | Jenny Heilig